Fassaden- und Wandbekleidungen

Nachträgliche Bekleidungen von Außenwänden sind im Zuge der Energie - Einsparung bei Gebäuden wieder stark nachgefragt.

Nach Montage der Wärmedämmung können Bekleidungen mit verschiedenen sehr unterschiedlichen Materialien durchgeführt werden und sind immer dann sinnvoll, wenn anstelle einer verputzten und gestrichenen Fassade ein dauerhaft witterungsbeständiges, optisch individuelles hartes Material eingesetzt werden soll.

Fassade

Das Material kann kleinformatig wie z.B. Naturschiefer, Faserzementplatten, Kunststoffpaneele, oder großformatig sein, wie z. B. Trespa- oder Rockpanel - Fassadenplatten, Metallbekleidungen in Stehfalz oder Steckpaneeltechnik, Wellbleche aus Aluminium, Wellplatten aus Faserzement, um nur die gängigsten zu nennen.

Wir bieten Ihnen die Dämmung und Bekleidung nach den Anforderungen der EnEV ( Energie - Einspar - Verordnung ) einschl. aller hierfür erforderlichen Nebenleistungen wie z. B Gerüstbau, koordinieren fachfremde Gewerke für Sie "aus einer Hand", und sind Ansprechpartner für ( fast ) alle Ihre Probleme.

Eine örtliche Besichtigung und Beratung unter Bezugnahme auf die optischen und technischen Gegebenheiten und des Kostenfaktors ist hier besonders wichtig, denn am Ende einer gelungenen, gut überlegten Bau - Maßnahme soll das Haus ja auch zeitlos schön aussehen.

Fassade Unteransicht Dach├╝berstand: Bekleidung der Unteransicht


Fassade

Fassade Fassadengestaltung z. B. mit Steckpaneelen oder Winkelstehfalz - Scharen aus Titanzink


Unsere Industriepartner in diesem Bereich: (eine Auswahl)